Der “Bund der Freunde Hildegards” – seit 1976

Ihr Hildegard von Bingen – Verein für mehr Gesundheit für Seele, Leib & Sinne!

Diese Seite behandelt die Themen Heilkraft, Natur, Ernährung und Gesundheit – nach Hildegard von Bingen.

Durch unsere Vereinsarbeit wurde Hildegard v. B. erstmals bekannt gemacht. Sie löste förmlich einen Hildegard-Boom aus und führte dazu, dass sich immer mehr Menschen für Hildegard interessieren. Die Faszination, die von Hildegards-Werken ausgeht, ist ungebrochen.
Bei Hildegard findet man Antworten auf wichtige Lebensfragen: Was soll ich essen und trinken, um gesund zu bleiben? Und was hilft mir, wenn ich dieses oder jenes Leiden habe? Wie soll ich leben?

Hildegard von Bingen gilt als Wiederentdeckung, dass öffentliche Interesse an ihr wird immer größer. Ihre Schriften, die ihren eigenen Angaben zufolge visionären Ursprungs sind, beinhalten den gesamten Zeitbogen der Menschheit. Wir als “Bund der Freunde Hildegards” beschäftigen uns mittlerweile seit knapp 40 Jahren mit den Themengebieten der hl. Hildegard von Bingen.

Diese Frau des Mittelalters gilt mit ihren Ansichten über die menschliche Gesundheit als einzigartig und birgt großes Potential in sich. Hildegard von Bingen ist über den wachsenden Freundeskreis und über eine immer systematischer einsetzende Quellenforschung hinaus, längst auch weiteren Interessensgemeinschaften bekannt geworden. Die Bezeichnungen Hildegards gehen von der großen deutschen Prophetin und Reformatorin des hohen Mittelalters, bis hin zur begnadeten Visionärin und wohl genialsten Frau des Mittelalters überhaupt.

Der “Bund der Freunde Hildegards” ist eine Gesinnungsgemeinschaft. Wir Hildegardfreunde haben es uns zur Aufgabe gemacht, allen interessierten und (Hilfe-) suchenden Menschen Zugang zu Hildegards Werken zu ermöglichen. Erfahren auch Sie mehr über Hildegards Gesundheitsratschläge, z.B. mit der Anmeldung zum Bezug des St. Hildegard-Kurier Abos.

St. Hildegard-Kurier
Mitglieder des “Bund der Freunde Hildegards”, derzeit rund 10.000 an der Zahl, erhalten vierteljährlich den St.Hildegard-Kurier. In diesem Mitteilungsblatt berichten wir über Ernährung, Hildegard-Therapien und vieles mehr. Bemerkenswert ist, dass die Hefte von einem Großteil der Abonnenten über Jahre hinaus aufbewahrt und immer wieder gelesen werden.

Hinweis:
Der “Bund der Freunde Hildegards” kann keine Verantwortung oder Haftung für persönliche Experimente mit Kräuter o. dgl. (inkl.aller angeführten Rezepturen und Anwendungen) übernehmen.

Copyright 2016 | Bund der Freunde Hildegards e.V.