“Küchengifte”

Sliced LeeksBei Hildegard gibt es einige wenige Nahrungsmittel, die sehr schlechten Einfluss auf den Menschen haben. Wir bezeichnen sie als Küchengifte. Und wenn man um diese weiß, kann man ihnen leicht aus dem Weg gehen, ohne dabei großen Verzicht üben zu müssen.

Porree-Lauch

“Roh gegessen ist er so schlecht und verderblich für den Menschen wie ein giftiges und unnützes Kraut, weil er das Blut und die Fäulnis und die Säfte des Menschen ins Gegenteil verkehrt, so dass das Blut im Menschen durch den Lauch nicht zunimmt und so dass die Fäulnis in ihm nicht vermindert wird und so dass die üblen Säfte in ihm nicht gereinigt werden. Wer den Lauch roh essen will, der beize ihn zuerst in Wein oder in Essig unter der Beigabe von Salz, so dass er im Wein oder im Salz solange liegt, bis er in ihnen so gemäßigt wird, dass er seine schlimmen Kräfte in ihnen verliert. So liege er vom Morgen bis zum Mittag. Und so gemäßigt ist er gut zu essen für die Gesunden.”

Pflaume (Zwetschke)

“Diese Frucht ist sowohl für den gesunden wie auch den kranken Menschen schädlich und gefährlich zu essen, weil sie die Melancholie im Menschen erregt und die bitteren Säfte in ihm vermehrt, und alle Krankheiten die in ihm sind, hervorsprudeln lässt, und daher ist sie für den Menschen so gefährlich zu essen wie Unkraut. Wer sie daher essen will, esse sie mäßig. Denn der Gesunde kann das Gegessene verkraften, den Kranken aber schädigt es.”

Pfirsich

“Diese Frucht ist weder dem Gesunden noch dem Kranken bekömmlich, weil sie verursacht, dass die guten Säfte im Menschen preisgegeben werden und Schleim im Magen entsteht. Wer diese Frucht essen will, werfe die äußere Haut weg und auch den Kern, und was übrig bleibt lege er in Wein, füge Salz und einwenig Pfeffer hinzu, und die so zubereitete Frucht wird ihm nicht sehr schaden, hat jedoch so keinen guten Geschmack.”

Erdbeere

“Die Erdbeeren verursachen gleichsam einen Schleim im Menschen, der sie isst, und sie taugen weder dem gesunden noch dem kranken Menschen zum Essen, weil sie nahe an der Erde wachsen und weil sie sogar in fauliger Luft wachsen.”

Heidelbeere

“Diese Frucht schadet dem der sie isst, so dass sie die Gicht in ihm hervorruft.”

Schweinefleisch

“Sein Fleisch ist weder für gesunde noch für kranke Menschen gut zu essen, weil es im Mensche weder den Schleim noch andere Schwächen mindert, sondern vermehrt, weil seine Wärme sich zur Wärme des Menschen hinzufügt, und dies erregt im Menschen stürme in seinen Sitten und Taten, was schlecht ist.”

Copyright 2017 | Bund der Freunde Hildegards e.V.