Rebaschenwein (Lixivum dentale, Zahnwein)

Rebasche-Zahnpflege„Keep Smiling“ oder „zeig mir deine Zähne und ich sag dir wer du bist“ wenn das jemand zu Ihnen sagt, dann freuen Sie sich! Rebaschenwein sorgt für eine natürliche Zahnpflege und ein gesundes Zahnfleisch.

Zur Herstellung sollte ausschließlich reinste Asche vom Gehölz der im Frühjahr geschnittenen Bio-Weinreben Verwendung finden. Bio deshalb, da Chemie wie immer bei Hildegard nichts verloren hat und Spritzmittelrückstände ansonsten ins fertige Produkt gelangen könnten.
Größte Vorsicht gilt dem Reinheitsgrad des Holzes; es darf kein anderes Holz beigemengt sein. Diese Asche wird folglich mit heißem Wein vermischt. So putzt man sich, anstatt der Zahnpasta seine Zähne. Natürlichkeit pur, durch feine Putzkörper, die Zähne und Zahnfleisch sanft umspülen und diese mit natürlichen Mineralstoffen versorgen.

Hildegard empfiehlt „Wenn das Fleisch und die Zähne faulen und wenn die Zähne schwach sind, schütte warme Rebasche in Wein, so als wollte man eine Lauge bereiten. Mit diesem Wein wasche (putze) dir die Zähne und das Zahnfleisch. Mach das oft und das Zahnfleisch wird geheilt und die Zähne werden fest. Wenn die Zähne aber gesund sind, nützt dieses Mundwasser auch und sie werden schön“.

Für viele unter uns, ist dieser Zahnwein schon lange nicht mehr wegzudenken. Er ist fixer Bestandteil der Zahnpflege. In Zuschriften meinten Zahnärzte von Patienten, dass deren Zähne schon längst hätten ausfallen sollen. Schön zu hören, dass die Rebaschenlauge sich bereits seit mehreren Jahrzehnten einen soliden Platz gesichert hat.

Anwendung:
Natürliche, remineralisierende Zahnpflege, Kariesvorbeugung, für harten Zahnschmelz, bei Zahnfleischschwund und –Entzündung oder Zahnbleiche.
Einen kleinen Schluck in den Mund nehmen, 1-2 Min. durch Backenbewegungen die Mundflora durchspülen und einwirken lassen. Mit einer Zahnbürste putzen und mit Wasser ausspülen.

Tipp: Mit kaltem Wasser ausspülen und nachspülen, das kräftig die Zähne laut Hildegard zusätzlich.

Copyright 2017 | Bund der Freunde Hildegards e.V.