Mutterkümmel

Fennel seedsAllergien stellen heute eines der größten gesundheitlichen Probleme dar. Über 60.000 verschiedene Substanzen, sind in Lebensmitteln, Haushaltschemikalien, Arzneimitteln, Kosmetika und Pflanzenschutzmitteln enthalten. Eine ganz besondere Art des Kümmels unterstützt unseren Organismus um Allergien etwas besser entgegen zu wirken.

Mutter- oder Kreuzkümmel heißt diese spezielle Art des Kümmels. Nicht zu verwechseln mit den gewöhnlichen Kümmelarten wie „Garten-, Feld- oder Wiesenkümmel“. Der (lat. Cuminum cyminum) wächst im östlichen Mittelmeergebiet und enthält wie der gewöhnliche Kümmel ebenso die ätherischen Öle, die ihre krampflösenden Eigenschaften auf die Muskulatur des Magen-Darmtraktes einwirken lassen. Dadurch werden die allergieauslösenden Nahrungsmittel verträglicher und Blähungen werden verhindert. Kümmel wird eine antiallergische Wirkung zugeschrieben. Hildegard erwähnt zusätzlich, dass Kümmel für Herzleidende und Kranke nicht gesund ist. Beim Gesunden trägt er zu klarem Denken bei und führt zu Ausgeglichenheit.

Außerdem schreibt Hildegard: „Ein Mensch, der Käse essen will, nehme dazu Kümmel, damit er nicht zu Schaden kommt.“ (Käseunverträglichkeit)

Anwendung:
Allergien, Käseunverträglichkeit, Lebensmittelallergien, Küchengewürz;
Für Lungenkranke und gesunde Menschen als Gewürz und Käsegewürz.

Copyright 2017 | Bund der Freunde Hildegards e.V.