Quendel-Kekse

Gingerbread„Hoffentlich vergesse ich das nicht….“, so oder ähnlich haben wir uns es doch schon mal suggeriert, oder?

„Wenn das Gehirn krank ist, oder wie leer, dann pulverisiere Quendel und vermische das Pulver in Wasser mit Feinmehl und mache solcherart Plätzchen und esse diese oft und deinem Gehirn wird es besser gehen“ – so Hildegard von Bingen

Dr. Hertzka setzte das Mittel recht erfolgreich bei Beeinträchtigungen des Gehirns ein. Man spricht auch von Alzheimer. Sie ist Form einer Krankheit, die der Cerebralsklerose des Alters zugeschrieben wird. Isst man einen Monat lang fünf bis zehn Quendelkekse täglich, verbesserte sich die Gehirnleistung erheblich.

Anwendung:
Gehirn, Cerebralsklerose, Gedächtnisschwäche

Copyright 2017 | Bund der Freunde Hildegards e.V.