Diptamwurzel

diptam-iStock_000021403839Small (2)Der natürliche Entkalker!

Die Folgeerkrankungen einer Arteriosklerose bilden die häufigsten Todesursachen in den westlichen Industrienationen. Sie entwickelt sich über Jahrzehnte schmerzlos und kann zum plötzlichen Herztod, Herzinfarkt oder Schlaganfall führen. Es heißt, dass Diptam, eine sehr seltene Pflanze, wirksam gegen Versteinerungen vor geht.

Die Verhärtung der Arterie (Arteriosklerose) hat in den letzten Jahrzehnten stark zugenommen. Die Wissenschaft begründet das mit den erhöhten Risikofaktoren unserer Zeit, wie Ernährungsfehler und Bewegungsmangel. Rauchen, Bluthochdruck oder Stress sind ebenso wenig förderlich. Diptam steht unter Naturschutz und ist bei Heilpflanzengärten eine beliebte und sehr dankbare Pflanze. Für das Pulver werden die Wurzeln verwendet. Starke ätherische Öle und Bitterstoffe verleihen dem Pulver oder Trank einen bitteren Geschmack. Hildegard schreibt dazu:

„…wenn in einem Menschen der (Blasen-)Stein zu wachsen anfangt, so pulvere er den Diptam und esse dieses Pulver häufig mit Weizenbrot und das verhindert ein weiteres Wachstum des Steines.“

Diptampulver ist einfach im Gebrauch für eine häusliche Anwendung. Für Unterwegs eignen sich die Presslinge besser.

Anwendung:
Arteriosklerose, Durchblutungsstörungen, Thrombosen, Steinleiden, Harngrieß, Koronarsklerose, (Gallen-) Blasenstein, Fettstoffwechselstörung (z.B. hohe Cholesterinwerte); 2x täglich 3 Messerspitzen auf Weizenbrot oder 3x täglich 1 Messerspitze in 1 Teelöffel Essig Honig.

Copyright 2017 | Bund der Freunde Hildegards e.V.